Unser Leitbild

Unser Weltbild ist lebensbejahend. Im Zentrum unseres Anliegens steht der Mensch mit seiner Lebenserfahrung und seiner individuellen Lebenseinstellung, unabhängig von seiner Weltanschauung, seiner sozialen, religiösen oder kulturellen Herkunft, auch unabhängig etwaiger körperlicher oder geistiger Einschränkungen. Wir begegnen ihm mit Achtung und Respekt.

Wir bieten unseren Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause. Jeder Mensch, der bei uns einzieht, kann seinen Lebensraum mit seinen Möbeln und Gegenständen frei gestalten, damit er sich möglichst daheim fühlen kann.

Unser Ziel ist es, ihre Selbstständigkeit und Selbstverantwortung zu fördern und ihnen nur so viel Unterstützung anzubieten, wie nötig ist. Dabei orientieren sich unsere Organisationsabläufe nach ihren Bedürfnissen.

Die Familien und Freunde sind zentrale Bindungen der bei uns lebenden Menschen. Wir heißen sie willkommen und laden sie auch zu gemeinsamen Unternehmungen ein, denn wir können nur einen Teil des gesellschaftlichen Auftrages erfüllen. Aus diesem Grunde fördern wir auch das freiwillige Engagement und die Vernetzung im Gemeinwesen.

Wir möchten die Menschen beim Abschiednehmen würdevoll begleiten, denn zum Leben gehört auch der Tod. Es ist uns ein Anliegen, dem Sterbenden mit seinen Angehörigen und Freunden beizustehen.

Jede Mitarbeiterin, jeder Mitarbeiter handelt im Rahmen seiner Funktion eigenverantwortlich, initativ und selbstkritisch, mit Blick auf das Ganze. Jeder trägt dadurch zu einer Verbesserung der Qualität unserer Leistungen bei. Anregungen und Kritik nehmen wir als Impuls, unsere Leistungen zu hinterfragen und zu verbessern.

Jede einzelne Mitarbeiterin, jeder einzelne Mitarbeiter unterstützt mit seiner menschlichen und sozialen Kompetenz sowie mit seinem persönlichen Einsatz unsere Einrichtung bei der Realisierung dieser Ziele. Dieses impliziert eine qualifizierte Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir verfolgen aufmerksam die neuesten Entwicklungen im Bereich der Alten- und Behindertenhilfe und fördern die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterschaft. Wir gehen neue Wege, wenn wir davon überzeugt sind, dass diese der Lebensqualität von Menschen mit Pflege und Betreuungsbedarf dienen.

Wir gehen planvoll, wirtschaftlich und ökologisch mit eigenen und uns anvertrauten Ressourcen um.

Wir tragen eine gesellschaftliche Verantwortung und möchten junge und jüngere Personen für die Belange von alten und pflegebedürftigen Menschen sensibilisieren. Wir bieten Ausbildungsmöglichkeiten, soziale Dienste und Praktika an.

Bei der Entwicklung dieser Grundsätze stand die eigene Authentizität im Mittelpunkt unserer Überlegungen. Diese sind das Ergebnis eines Meinungs- und Willensbildungsprozesses im Unternehmen und geben die Haltung der Mitarbeiterschaft und Geschäftsleitung authentisch wieder.


Elzach, im März 2015